Natürlich freuen wir uns sehr über neue Mitglieder oder auch Interessenten, die einfach mal „schnuppern“ kommen möchten (aber bitte ohne Waffe, schiessen können nur Mitglieder). Vorerfahrung ist nicht erforderlich, bei jedem Training sind schliesslich ein oder mehrere erfahrene Schützenmeister parat, die Ihnen gern zur Seite stehen.

Lesen Sie doch einfach die Informationen auf dieser Seite durch und senden Sie bei Interesse eine Mail an uns (diese geht dann an Präsident Gerhard Rüeger und Webmaster Thorsten Heitzmann)

Besonders herzlich heissen wir natürlich Damen willkommen – diese sind leider unter uns Schützen immer noch etwas unterrepräsentiert.

Und wer sich wirklich ganz genau informieren will findet hier die Statuten der SG Sempach.

Organisatorisches

Wir sind um Sicherheit und nachvollziehbare Abläufe besorgt, bitte beachten Sie daher noch folgende Punkte (wir verweisen auch auf dieses PDF):

  • Wenn Sie Mitglied werden möchte, verknüpfen Sie dies am besten mit einem persönlichen Besuch an einem unserer Trainingstage – eine kurze Kontaktaufnahme vorher ist sicher sinnvoll, s.o.
  • Eine Waffe können Sie mitbringen, aber lassen Sie die Waffe bitte erst einmal im Auto! Schiessen können, wie erwähnt, nur Mitglieder.
  • Für den Pistolenstand gibt es ein paar sinnvolle Standregeln, die sinngemäss auch für den Gewehrstand gelten, wir bitten um Beachtung: Standregeln Pistolenstand
  • Wir möchten sicherstellen, dass nur Berechtigte Mitglied werden können.
    Berechtigt zum Schiessen sind generell Schweizer/innen, Inhaber/innen einer C-Bewilligung (die nicht Bürger eines vom Waffenerwerb ausgeschlossenen Landes sind) und Inhaber/innen einer B-Bewilligung denen ein Waffenerwerbsschein bewilligt wurde.
    Für alle vorgenannten Gruppen gilt der Vorbehalt aus Artikel 8 des Waffengesetzes, dass ein Waffenerwerb (und damit auch die Benutzung einer Waffe auf dem Schiesstand der SG Sempach) ausgeschlossen ist für Personen, die
    • unter Beistandschaft oder Vorsorge stehen
    • zur Annahme Anlass geben, dass Sie sich selbst oder Dritte mit der Waffe gefährden
    • wegen gewalttätiger oder gemeingefährlicher Handlung oder wegen wiederholt begangener Verbrechen oder Vergehen im Strafregister eingetragen sind.

Einerseits sehen wir uns also dem Gesetz verpflichtet, vor einer Mitgliedschaft die Einhaltung der o.g. Bedingungen zu prüfen – andererseits sehen wir uns auch den Mitgliedern verpflichtet, die sich darauf verlassen, dass alle Schützen in der SG Sempach rechtmässige Mitglieder sind.
Um Mitglied zu werden (die Regelungen für bestehende Mitglieder werden demnächst aufgeschaltet) sind daher 3 Dinge erforderlich:

  1. ID und (für Nicht-Schweizer) C-/B-Bewilligung im Original
    Wir überprüfen und fotografieren Ihre ID/Bewilligung, womit Sie einverstanden sein müssen.
    Die C-/B-Bewilligung reicht alleine nicht, wir brauchen auch einen Ausweis des Heimatlandes, weil ja bestimmte Nationen vom Waffenerwerb ausgeschlossen sind und wir dies berücksichtigen.
  2. Nachweis nach Artikel 8 Waffengesetz (WG)
    Es dürfen für den Waffenerwerb keine Hinderungsgründe nach Artikel 8 WG bestehen (s.o.). Natürlich können wir dazu keine Abklärungen selbst durchführen, sondern haben uns nach Rücksprache mit dem Waffenbüro zu folgendem Vorgehen entschieden:
    Ausreichend für diesen Nachweis ist ein Waffenerwerbsschein (WES), der innerhalb der letzten 5 Jahre ausgestellt wurde. Diesen also bitte mitbringen, wir werden – ähnlich dem Vorgehen bei der ID – auch den WES abfotografieren um im Zweifelsfall unser ordnungsgemässes Vorgehen belegen zu können.
    Wenn kein WES vorhanden ist, besteht die Möglichkeit, dieses Formular auszufüllen und uns abzugeben. Mit diesem erhalten wir beim Waffenbüro Auskunft, ob Hinderungsgründen nach Art. 8 WG bestehen. (Um Missverständnisse zu vermeiden: Wir erhalten lediglich Auskunft, ob ein Hinderungsgrund besteht, nicht welcher Art dieser ist.)
  3. Bargeld
    Bargeld lacht. Auf dem Schiessstand sind keine Kartenzahlungen möglich, und das Prozedere mit Einzahlungsscheinen erzeugt einfach zuviel Aufwand, Verzögerung, Wartezeit und Frustration.

Das alles ist nun sicherlich um einiges bürokratischer als in früheren Zeiten.
Aber es ist, wie es ist, und da wir das ja alles in Freiwilligenarbeit machen, können Sie sicher sein, dass wir diese Massnahmen nur umsetzen, weil wir der Ansicht sind, dass sie erforderlich sind.

Die Kosten

Unsere Beiträge sind, wie wir finden, sehr moderat. Vergleichen Sie doch einfach mal unseren Jahresbeitrag mit dem Stundenpreis eines Schiesskellers…

Gratis sind bei uns erst noch Geselligkeit, Spass und die Unterstützung durch andere Schützen inbegriffen! Im Gegenzug freuen wir uns über eine Beteiligung am Vereinsleben.


Jahresbeitrag Gewehrsektion CHF 50.00

Jahresbeitrag Pistolensektion CHF 50.00

Kombinierter Jahresbeitrag
Gewehr- und Pistolensektion
CHF 70.00

Sonderbeitrag Pistolensektion:
Schiessen mit Spezialwaffen

CHF 100.00


Lizenzkarte SSV (wenn gewünscht)

CHF 20.00